Sich selbst helfen

Eine Anregung, wenn du gerade gar nicht weiter weißt und keine(r) zum reden da ist…

Die Reise des Lebens mit all den Aufgaben und erhebenden wie herausfordernden Erfahrungen macht  jede Seele – ohne Ausnahme.

Ich habe erfahren, alles ist für irgendetwas gut, auch wenn man es oft erst viel später erkennt. Wenn man zum Beispiel denkt, “Wie soll es denn jetzt überhaupt weitergehen, wie kann ich das Problem lösen etc.? kannst du leise oder laut dir selbst sprechen:

Ich lege dieses Thema in Gottes Hand.” oder “Ich lege dieses Problem in die Hand des Himmels.” Spüre in die Kraft der Worte hinein und sprich die Bitte, die sich für dich am kräftigsten anfühlt.

Eine Bitte funktioniert, denn die Schöpfung weiß immer genau was zu tun ist, wenn sie gerufen wird und man sich auf sie konzentriert. Und wenn man das weiß, dann ist es ungemein entlastend und entspannend, denn wir können uns wirklich auf “die da oben” verlassen.

Und was kann zum Beispiel als nächstes geschehen?
Wir trauen uns und bitten im Außen um Hilfe (Nachbarn, Freunde, Familie, Notrufnummern wie unten geschrieben etc.) und wir bekommen wie aus dem Nichts heraus dann Unterstützung. Dinge regeln sich von selbst, uns fallen blitzartig Ideen, Auswege und Lösungen ein. Der Fluss des Lebens kommt wieder in Schwung. Wir kommen wieder in unsere Kraft und Balance.


Kostenfreie Notruf- und Kummer-Nummern deutschlandweit

Telefonseelsorge© – anonyme Beratung 24 Std.:
Telefon: 0800 – 111 0 111 oder auch 0800 – 111 0 222

Kassenärztlicher Bereitschaftsdienst / 24 Std.: 116117

Frauen-Hilfetelefon und Chat bei Gewalt gegen Frauen / 24 Std.:
0800 – 116 016

Nummer gegen Kummer (Kinder- und Jugendtelefon):
116 111 (kostenlos von Handy und Festnetz montags bis samstags 14:00 bis 20:00 Uhr)

Nummer gehen Kummer (Elterntelefon):
0800 – 111 0 550 (montags bis samstags 9:00 bis 17:00 Uhr)

[alle Angaben ohne Gewähr]